Über meine Person

Mein Name ist

Uwe Bäcker.

Seit 1990 bin ich Mitglied beim

"SV"-Augsburg.

Seit 1988 bin ich aktiv als Schutzdiensthelfer auf verschiedenen

Ausbildungsplätzen im Einsatz.

 

 

Nachfolgende Hunde
(die nicht alle in meinem Besitz standen)
habe ich bis jetzt bis zu den folgenden Prüfungsstufe
selbst ausgebildet und geführt:

  • Boss vom Leandré - SchH2
  • Gilla vom Trappenberg - SchH3
  • Quando vom Posthorn -SchH3
  • Ronja von der Pfalzkrone- SchH1
  • Cliff vom AmmerbacherTal-SchH3
  • Dunja v. Hambacher Schloßblick-BH
  • Bardon von Wald und Forst - SchH3
  • Darus Drago van Pierkes - BH
  • Wilma v. Ketscher Wald-SchH3,LG-FCI
  • Basca von der Teufelskehle - SchH3
  • Nelly vom Robinienhain - BH
  • Black-Jack von der Teufelskehle-SchH3
    Dack von der Teufelskehle -IPO3
  • Flora von der Teufelskehle

Über unsere Zucht

Der Zwingername

"Von der Teufelskehle"

ist seit 11. Januar.2006 geschützt.

Unsere Zucht ist auf unsere Hündin

Wilma vom Ketscher Wald

aufgebaut
und wird jetzt mit Wilmas Tochter:

Bira von der Teufelskehle

erweitert.

Unser Bestreben liegt darin, gesunde, leistungsstarke, belastbare und wesensfeste Schäferhunde zu züchten.

Unsere Welpen geben wir nur noch an Hundesportler ab.

Die Wahl des Deckpartners wird von uns genau nach unseren Gebrauchshundevorstellungen gefällt.

Wir lassen uns nicht beeinflussen von einer Rangliste/Punkteliste oder in welchem Besitz der Deckrüde steht.

Es wird leider viel zu oft bei der Zucht vergessen, was einen richtigen Gebrauchshund ausmacht.

Alle Welpen die über unsere eigenen Hündinnen gezüchtet werden, kommen bei uns zur Welt. Von Anfang bis Ende der Geburt, wird die Hündin nicht alleine gelassen.

Wir geben den Welpen ein Zuhause, dass durch Liebe, Spass, Spiel und sehr guter Betreuung in Sachen Pflege ,Gesundheit
und Ernährung geprägt wird.

Da wir keine sogenannten "Großzüchter" sind, haben wir die Möglichkeit und die Zeit, uns liebevoll um die Welpen zu kümmern und diese auch in Sauberkeit aufwachsen zu lassen.

Bis unsere Welpen das Mutterhaus verlassen, haben diese schon sehr viel kennengelernt und sind gut auf ihre Umwelt vorbereitet.
Wir geben wissentlich nur gesunde Welpen ab, dies bekommt jeder Welpenkäufer schriftlich von unserm Tierarzt bestätigt. Natürlich können wir -wie auch andere Züchter- nicht garantieren, dass der erworbene Welpe immer gesund bleibt. Wir können -obwohl wir nur mit TOP GESUNDEN Hündinnen züchten, die auch einen angemessenen Zuchtwert haben- nicht vorhersehen ob deren Nachkommen später mal mit HD/ED behaftet sind. HD/ED ist nicht rein genetisch bedingt, sondern hat auch sehr viel mit der Haltung, Aufzucht und Beanspruchung des Welpen zu tun. Wird der Welpe aber artgerecht aufgezogen und gehalten hat man die besten Voraussetzungen und einen sehr guten Grundstein für den weiteren Lebensweg geschaffen.


Wir legen großen Wert darauf mit den Welpenkäufern in Kontakt zu bleiben,
- sofern diese es wünschen -
damit wir immer mit Rat und Tat bezüglich unserer Nachzucht zur Seite stehen können und zudem über den aktuellen Stand unserer Nachkommen informiert sind.

Ansprechpartner für die Nachzucht / Welpen:

Uwe & Lucie Bäcker

 

 

 

 

 

 

 


...........................................
Wir züchten zwar Schäferhunde aus der Leistungslinie, halten aber nichts davon, wenn die Hunde kaputtgearbeitet werden, nur um den persönlichen angestrebten Erfolg noch früher zu erreichen. Wenn ein Hund etwas nicht verknüpfen oder umsetzen kann, liegt in vielen Fällen der Denkfehler in der Ausbildung beim Hundeführer und nicht beim Hund.